Kabelbaumnachbau für Klassiker

Bei Klassikern gibt es verschieden Gründe, sich einen Kabelbaum selber bauen zu lassen:

  • Beispiel 1 – Für sehr seltene Fahrzeuge gibt es standardmäßig leider keinen. Hier muß also nach dem historischen Vorbild nachgebaut werden
  • Beispiel 2 – Bei einigen Klassikern sollen die Veränderungen erhalten werden, die über Zeit eingearbeitet worden sind. Der Standard entspricht nicht dem was der Kunde sich wünscht
  • Beispiel 3 – Bei importierten Klassikern möchte man Abweichungen von dem originalen Kabelbaum „in Kauf nehmen“ weil ein höherer Sicherheitsstandard gewünscht wird
  • Beispiel 4 – Ein hoher Originalitätsgrad soll erreicht werden, und der Standard ist leider kaschiert mit Kunststoffhüllen

Wir bauen Ihnen gerne einen Kabelbaum nach – sprechen Sie uns an.

Sehen Sie sich hier eines unserer durchgeführten Projekte an:

Die Technische Änderungen sollen erhalten bleiben

Kabelbaumnachbau – MB W187

Die Bilder unten zeigen Beispiel 2, die Fahrzeugelektrik wurde über die Jahre hin modifiziert, und sollte weitestgehend so erhalten werden wie sie vorlag – ein Standardkabelbaum hätte bedeutet, zurück zur Originalität.

Ein Amerikaner wird auf den Europäischen Standard umgerüstet

sehen Sie sich hier ein weiteres Projekt von uns an:

(Die Details finden Sie erst in der Mitte des Artikels)

Kabelbaumnachbau – Ford Thunderbird

Die Bilder unten zeigen Beispiel 3, die Fahrzeugelektrik wird sicherheitstechnisch aufgewertet

Originalität ist gewünscht

Unsere eigene Pagodenrestaurierung (230 SL mit Schaltgetriebe) wird nachgebaut um einen höheren Originalitätsgrad zu erreichen.

Hier zeigen wir in Kürze Fotos des Kabelbaumnachbaus für unsere Pagodenrestaurierung.